Geschichte der Jugendfeuerwehr Gabsheim
Aus der Festschrift zum 125-j√§hrigen Jubil√§um im Jahre 2007  -  von T. Georg


Die Nachwuchsabteilung der Freiwilligen Feuerwehr besteht im Jubiläumsjahr nun 28 Jahre.

Auf Initiative unseres damaligen Wehrf√ľhrers und heutigen Ehrenwehrf√ľhrers, Toni Kratz, wurde 1979 die erste Jugendfeuerwehr in der Verbandsgemeinde W√∂rrstadt gegr√ľndet. Dieser Schritt war nicht einfach, da seine Meinung, Jugendliche spielerisch an den Dienst in der Feuerwehr heranzuziehen, nicht von allen geteilt wurde.
Toni Kratz ließ sich aber von seinem Vorhaben nicht abbringen. Nachdem er persönlich Jugendliche im Ort ansprach und fragte, ob sie Interesse an einer Jugendfeuerwehr hät
ten, fand er auf Anhieb mehrere Jugendliche, die von der Idee begeistert waren.

Im Vorfeld bestellte der Wehrf√ľhrer seinen ersten Jugendwart, Ludger Michel und den Jugendgruppenleiter Joachim Illy.
Als die ersten sechs Jugendlichen, die der Jugendfeuerwehr beitraten, zur ersten √úbung ins Feuerwehrhaus kamen, hatte Toni Kratz noch eine √úberraschung: f√ľr jeden eine eigene Uniform, eine Koppel mit Beil und Gummistiefel. Die Freude an der Ausr√ľstung war aber nur von kurzer Zeit, da diese dur
ch die offizielle Ausr√ľstung der Jugendfeuerwehr ausgetauscht wurde,

Danach konnte die Ausbildung beginnen: Man hatte aber auch schon fr√ľh erkannt, dass neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung die allgemeine Jugendarbeit nicht zu kurz kommen darf. Und so organisierte man ein Jahr nach der Gr√ľndung und dem offiziellen Vorstellen der Jugendabteilung der Bev√∂lkerung am Wigwam-Fest im Jahr 1979, auf unserem Freizeitplatz das erste Kreiszeltlager, von dem alle 4 Gruppen mit insgesamt 62 Teilnehmern begeistert waren.

Im Jahr 1981 konnte man dann seine feuerwehrtechnischen F√§higkeiten bei der Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr unter Beweis stellen. Die Jugendlichen kehrten voller Stolz von dem Wettbewerb mit der Leistungsspange, der h√∂chsten Auszeichnung der deutschen Jugendfeuerwehr, zur√ľck.

Die Wimpel√ľbergabe fand ein Jahr sp√§ter, beim Festkommers an l√§sslich des 100 j√§hrigen Bestehens der Feuerwehr Gabsheim, am 18. Juni 1982 statt. Man trug au√üerdem mit einer Schau√ľbung und der Teilnahme am Festumzug bei. Ein paar Tage sp√§ter fand in Eich die Austragung des M√ľnch- Braun-Ged√§chtnis-Pokals statt, von der man mit den mittlerweile neuen Jugendwarten Joachim Illy und Stefan Wagner mit einer guten Platzierung zur√ľckkehren konnte.

In der bis dahin kurzen Geschichte der Jugendfeuerwehr erkannte man schon jetzt, wie wichtig die Zukunft der Jugendfeuerwehr sein wird, da man weitere Jugendliche aufnehmen und die ersten schon in die aktive Wehr √ľbernehmen konnte.

1986 fand in Gabsheim zum ersten Mal das Verbandsgemeinde Weinfest statt, an dem man sich mit einem Stand beteiligte. Der Lohn f√ľr die M√ľhe kam dann nach Weihnachten, da man vom 25. -31.Dezember 1986 nach St. Blasien in die Floriansh√ľtte fuhr.
Als 1988 Joachim
Illy sein Amt als Jugendwart niederlegte, fand man schnell einen geeigneten Nachfolger. Stefan Wagner, aktives Gr√ľndungsmitglied der Jugendfeuerwehr Gabsheim, wurde zum neuen Jugendwart ernannt.
Hierbei ist zu erwähnen
, dass seit dem, bis heute, sämtliche Jugendwarte und Betreuer ehemalige Mitglieder der Jugendfeuerwehr sind.

Bereits ein Jahr sp√§ter musste jedoch Stefan Wagner sein Amt niederlegen und an Thomas Michel √ľbergeben, der 10 Jahre lang die Jugendfeuerwehr leitete.
In dieser Zeit konnte man unter anderem 1995 das neue Feuerwehrger√§tehaus zusammen mit der aktiven Wehr beziehen. Bei der Einweihung konnte man wieder mit einer Schau√ľbung zum Programm beitragen.

1998 wurde Jens Baumg√§rtner als neuer Jugendwart bestellt, der zusammen mit seiner Gruppe im Jahr 1999 im Rahmen einer Wehrf√ľhrerdienstversamrnlung das 20-j√§hrige Bestehen der .Juqendfeuerwehr feiern konnte.

Das zweite Verbandsgemeinde-Weinfest in Gabsheim fand 2001 statt, bei dem man die Bevölkerung wieder mit kleinen Snacks verköstigen konnte.

Das "silberne Jubil√§um" feierte man im Jahr 2004 mit einer akademischen Feier und der Austragung des M√ľnch-Braun- Ged√§chtnis-Pokals sowie Jugendfeuerwehrspielen und der Abnahme der Jugendflamme Stufe 2.
Dieser Veranstaltung erfreuten sich einer regen Beteiligung, sodass insgesamt mehr als 150 Jugendliche an den Wettbewerben teilnahmen.

Im selben Jahr √ľbernahm Thomas Georg das Amt des Jugendwartes, der bis heute die Geschicke der Jugendfeuerwehr, die zur Zeit 9 aktive Mitglieder z√§hlt, leitet.

In all der Zeit wurde an mehreren Mehrtagesausfl√ľgen zusammen mit den Jugendfeuerwehren der Verbandgemeinde W√∂rrstadt teilgenommen. Diese Fahrten wurden von den Jugendwarten der VG W√∂rrstadt zusammen mit der Verbandsgemeindeverwaltung organisiert. Ziele waren unter anderem Erfurt, Bann, Hamburg, Saarlouis und Dillingen, Karlsruhe.

Seit dem Bestehen der Jugendfeuerwehr Gabsheim wurden insgesamt 76 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr ausgebildet. Von diesen haben 34 die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr verliehen bekommen.

Dass die Jugendfeuerwehr Gabsheim getreu dem Motto der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz "Ohne uns wird's brenzlig" arbeitet, sieht man auch an unserer Einsatzabteilung:
Von unseren 27 aktiven Wehrm√§nnern und -frauen sind 20 Aktive aus der Jugendfeuerwehr √ľbernommen worden.

 

schatten unten 900x28
Feuerwehr

 © Heyko Heykena,Gabsheim, Germany