Löschwasserversorgung


Hydranten

In etwa 90 Prozent der F√§lle l√∂scht die Feuerwehr Br√§nde mit Wasser. Das L√∂schwasser wird bei uns in Gabsheim Zapfstellen im Stra√üenbereich entnommen, die als √úberflur- und Unterflurhydranten bezeichnet werden. Um Besch√§digungen an Hydranten zu vermeiden und Verkehrsbeeintr√§chtigungen auszuschlie√üen, werden heute √ľberwiegend Unterflurhydranten f√ľr die L√∂schwasserversorgung verwendet. Den St√§dten und Gemeinden obliegt die Verpflichtung, Hydranten freizuhalten, damit die Feuerwehr nicht "auf dem Schlauch" steht.

Deshalb gilt:
Befinden sich Hydranten auf Gehwegen und Parkfl√§chen, sind Hydrantendeckel und -verschl√ľsse von Kraftfahrzeugen freizuhalten.
Hydranten auf Grundst√ľcken oder dazugeh√∂renden Gehwegen sind jederzeit zug√§nglich und von Schnee und Eis befreit zu halten.

Besonderer Hinweis:
Fahrzeuge, die auf Hydranten stehen, bedeuten ein gro√ües Hindernis f√ľr die Einsatzkr√§fte der Feuerwehr. Wertvolle Minuten vergehen, wenn vereiste Hydranten erst von der Feuerwehr zug√§nglich gemacht und aufgetaut werden m√ľssen.

... so am Rande bemerkt:
Der Wasservorrat eines Tanklöschfahrzeuges ist in wenigen Minuten verbraucht!

Die Hinweisschilder von Hydranten sind leicht zu erkennen. Es sind weiße, rechteckige Schilder mit Maßen von 250 x200 mm und einem 20 mm breiten roten Rand.
Die schwarzen Zahlen auf dem Schild geben die Lage des Hydranten in Meter-Entfernung nach vorw√§rts, r√ľckw√§rts,  links oder rechts an.
In diesem Beispiel: Man steht vor dem Schild mit mit Blick darauf, der Hydrant befindet sich 1,2 Meter nach rechts und 6,1 Meter nach hinten.
 

schatten unten 700x21
Hydrantendeckel
Hydrantenschild
Feuerwehr

 © Heyko Heykena,Gabsheim, Germany